Kostenfreies Webinar: "Lohnnebenkostensenkende Entgeltgestaltung"

Lohnnebenkostensenkende Entgeltgestaltung

Fachkräftesicherung und Abgabenentlastung

 

Termin: 16.03.2016                       Uhrzeit: 13.15 – 14.00 Uhr

Bitte auch hier anmelden: https://attendee.gotowebinar.com/register/691361187850236161

Nur dann ist die Teilnahme möglich!!


 

Hohe Sozialabgaben- und Steuerlasten führen zu immer ungünstigeren Verhältnissen von Bruttoentgelten und den dann tatsächlich beim Arbeitnehmer ankommenden Nettoentgelten.

Wir zeigen Ihnen am 16.03.2016 wie Sie durch positive gesetzliche Regelungen mit lohnnebenkostensenkenden Gestaltungen von Arbeitsentgelten signifikante Abgaben- und Liquiditätsvorteile generieren und ohne zusätzlichen Personalkostenaufwand   Nettoentgelterhöhungen für Mitarbeiter bieten können.

 

Einleitung:
Der demographische Wandel und die bekannte Rentenproblematik veranlassen den Gesetzgeber Arbeitgeber und Arbeitnehmer immer stärker mit der Finanzierung der staatlichen Zukunftsaufgaben zu belasten. Eine wirkungsvolle Möglichkeit diese Belastung zu verringern ist die strategische Lohn- und Gehaltsgestaltung durch Nutzung von gesetzlich geförderten Entgeltbausteinen, die der Gesetzgeber ausdrücklich zur lohnnebenkostensenkenden und nettolohnerhöhenden Vergütungsgestaltung allen Arbeitgebern zur Verfügung stellt. Bei der Einrichtung von ausgewählten Entgeltbausteinen ist insbesondere der Effekt der Nettolohnverbesserung, ohne Erhöhung der Unternehmenspersonalkosten, für alle Beteiligten von hohem Interesse. Arbeits-, steuer- und sozialversicherungsrechtlich notwendige Arbeitsvertragsergänzungen erfüllen die erforderlichen Einrichtungsvorgaben. Die explizite lohnsteuerliche Rechtmäßigkeit von Entgeltgestaltungsmaßnahmen wird mittels einer Anrufungsauskunft gemäß § 42e EStG vom zuständigen Betriebsstättenfinanzamt gesichert.

 

Inhalte des Vortrags:

  • Vorstellung der rechtlichen Bedingungen und die Umsetzungsmöglichkeiten zur Entgeltgestaltung.
  • Beispielrechnung einer Entgeltgestaltung mit Ausweisung der finanziellen Arbeiter- und Arbeitnehmervorteile.
  • Einbindung des steuerlichen Beraters und eines möglicherweise vorhandenen Betriebsrats in das Einrichtungsvorhaben.
  • Strategische Entscheidung zur Einrichtungsumsetzung im Unternehmen und zur Wahl von geeigneten Entgeltbausteinen.
  • Informationsveranstaltung zu den Entgeltgestaltungsmöglichkeiten und deren Wirkung für alle Arbeitnehmer.
  • Aushändigung von informativen Unterlagen für die interessierten Arbeitnehmer und deren Ehe-/Lebenspartner.
  • Einzelgespräche und Ergebnisberechnungen zur Nutzung von Entgeltbausteinen mit den interessierten Arbeitnehmern.
  • Darstellung der individuellen Wirkung einer Entgeltgestaltung im Sozialversicherungsbereich des Arbeitnehmers.
  • Aufzeigen von Möglichkeiten zur Ausgleichsfinanzierung der Anspruchsminderungen im Sozialversicherungsbereich.
  • Schriftliche Festlegung der individuell gewünschten Entgeltgestaltung und Dokumentation des Beratungsgesprächs.
  • Unterzeichnung der arbeits- und steuerrechtlich notwendigen Zusatzvereinbarungen zum bestehenden Arbeitsvertrag.
  • Dauerhafte unternehmensberatende Systembegleitung durch den Systemführer für betriebliches Entgeltmanagement.

 

Ihr Nutzen:

Argumente für die lohnnebenkostensenkende Entgeltgestaltung

Aus der Sicht des Arbeitgebers:

  • Soziale Kompetenz des Unternehmens
  • Modernes und zeitgemäßes Entlohnungssystem
  • Senkung der abgabebedingten Personalnebenkosten
  • Ein höherer Liquiditäts- und Flexibilitätsgrad im Unternehmen
  • Motivations-, Leistungs- und Identifikationssteigerung der Mitarbeiter
  • Erhöhung der Bindung und Attraktivität des Unternehmens für Fachkräfte
  • Aufwands- und kostenneutrale Einrichtung und Begleitung durch externe Fachberater

Aus der Sicht des Arbeitnehmers:

  • Erhebliche Verbesserung des Nettoeinkommens
  • Ausgleichsfinanzierung im Sozialversicherungsbereich
  • Motivations-, Leistungs- und Identifikationssteigerung

 

 Methoden:

  • Vortrag mit Diskussion
  • Workshop-Charakter
  • Produkt- / Dienstleistungspräsentation

 

Zielgruppe:

  • Personalleiter
  • Personalreferenten
  • Unternehmer
  • Steuerberater
  • Betriebsräte

 

Ihr Referent:

Thomas Huber

Thomas Huber, GGF Institut für betriebliches Entgeltmanagement GmbH, München
Seit über 10 Jahren Unternehmensberater und Mitgestalter von Entgeltgestaltungseinrichtungen in einigen hundert Unternehmen. Referent für Systemverwaltung zum betrieblichen Entgeltmanagement an der Akademie für bEM in Nürnberg.

 

Unternehmensprofil:

ibe_klein

Die I.B.E. bietet eine qualifizierte, rechtssichere und individuell bedarfsgerechte Einrichtungs- und Entgeltgestaltungsberatung zu transparenten Konditionen für Unternehmen. Die langjährige Einrichtungskompetenz und Verwaltungserfahrung des I.B.E. – Mitarbeiterteams setzt Maßstäbe für innovative Entgeltgestaltungen. Die I.B.E. berät, in Kooperation mit Netzwerkpartnern aus den Bereichen Steuern und Recht, alle Unternehmensgrößen und deren Geschäftsführer.

Unser Beratungsschwerpunkt liegt in der umfassenden Ausschöpfung aller steuer– und arbeitsrechtlichen Möglichkeiten mit dem Ziel der Abgabenentlastung des Arbeitgebers und der Mitarbeitermotivation und –bindung durch nettoentgelterhöhende Vergütungsbausteine. Mit der kompetenten, fairen und transparenten Unternehmensberatungsleistung hat die I.B.E. ein Alleinstellungsmerkmal und gehört zu den führenden Systemberatungsunternehmen im Bereich des betrieblichen Entgeltmanagements in Deutschland.

In enger Zusammenarbeit mit Unternehmen und deren personalspezifischen Anforderungen gestalten wir konkrete Lösungen zur dauerhaften Vorteilsgewinnung eines modernen und zukunftsorientierten Personalwesens. Dabei stellen wir uns jeder Herausforderung. Dank unserer großen Erfahrung und betrieblichen Flexibilität sind wir in der Lage auf die unterschiedlichsten Wünsche und Ziele von Unternehmen und deren Mitarbeitern einzugehen.


Ansprechpartner: Thomas Huber
Telefon: 0160 94849022
E-Mail: t.huber@institut-be.de
Internet: www.institut-be.de


 

*******************************************************************************
Dies ist ein kostenfreies Webinar im Rahmen der HRnetworx WebConference  „Arbeitsrecht, Compensation & Benefit“

Bitte auch hier anmelden: https://attendee.gotowebinar.com/register/691361187850236161

*******************************************************************************

Sehr geehrte Damen und Herren, liebes Netzwerk,

HRnetworx lädt Sie herzlich zur WebConference „Arbeitsrecht, Compensation & Benefit“ am 16. März ein.

Die HRnetworx WebCo’s sind die Fachevents für Personaler im Internet. Ihre Teilnahme ist kostenfrei möglich. Sie können nicht den ganzen Tag teilnehmen oder nicht alle Themen sind für Sie interessant? Kein Problem. Sie können sich jederzeit neu einloggen oder einfach die Konferenz parallel zu Ihrem Tagesgeschäft laufen lassen.

Sowohl Teilnehmer als auch Referenten können bequem von überall auf der Welt vom eigenen PC/Notebook/Tablet/Smartphone aus teilnehmen.

Es erwartet Sie ein durchgehendes Tagesprogramm (Best Practices / Produkte /Dienstleistungen) rund um das Thema „Arbeitsrecht, Compensation & Benefit“

 

Mögliche Themen:

  • Arbeitnehmerüberlassung,
  • Social Media im Arbeitsrecht,
  • Mitarbeiterbindung durch Weiterbildung,
  • IT- Sicherheit im Arbeitsrecht, Revision im HR-Bereich,
  • Vergütung nachhaltig und fair,
  • Mitarbeitervergünstigungen,
  • HR – Benefits Entlohnung…

 

Zielgruppe:

  • Geschäftsführer,
  • Gesundheitsmanager,
  • Führungskräfte,
  • Personalverantwortliche,
  • Betriebs- und Personalräte,
  • Rechtsberater,
  • Compensation & Benefit Verantwortliche…

 

Das vorläufige Programm:

9.00 – 9.15 Uhr
Begrüßung: Tjalf Nienaber, networx

9.15 – 10.00 Uhr
Vortrag: Motivationspsychologie für ein individuelleres Compensation & Benefit!
Referent: Alexander Reyss, STEP4WARD Management Beratung 

10.00 – 11.00 Uhr
Vortrag: Compensation & Benefits erfolgreich kommunizieren
Referent: Christoph Grass, Leiter Strategie Unequity GmbH
Referentin: Simone Schmitt-Schillig, Gründerin und Geschäftsführerin der Unequity GmbH

11.00 – 12.00 Uhr
Vortrag: HR-Trends im deutschen Mittelstand 2016
Referent: George Wyrwoll, Sodexo GmbH

12.00 – 12.45 Uhr
Vortrag: Benefits – wichtige Instrumente zur Anerkennung & Wertschätzung im Betriebsalltag
Referent: Julia Wiedemann, Benefiteria GmbH

12.45 – 13.15 Uhr
Podi-Diskussion
Trends 2016 & Fragen des Tages

13.15 – 14.00 Uhr
Vortrag: Lohnnebenkostensenkende Entgeltgestaltung
Referent: Thomas Huber, Gesellschafter-Geschäftsführer I.B.E. Institut für betriebliches Entgeltmanagement GmbH

14.00 – 15.00 Uhr
Vortrag: Die Einführung von internationalen Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen
Referent: Frank Racky, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Mediator KPMG Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Referent: Jörg Ziegler, „Kapitalmarktorientierte Vergütung“, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

15.00 – 16.00 Uhr
Vortrag: Neuro-HR: Was Geld im Gehirn auslöst: Motivationsmythen und mehr
Referent: Dr. Sebastian Spörer, Zentrum für Leistungsmanagement

16.00 – 17.00 Uhr
Vortrag: Psychische Stabilität für Vitalität und Leistungskraft am Arbeitsplatz
Referentin: Dr. Petra Bernatzeder, Geschäftsführerin upgrade human resources GmbH

 


Sie haben einen spannenden Vortrag und würden diesen gern präsentieren? 

Oder Sie möchten sich als Sponsor präsentieren

Senden Sie bitte eine E-Mail an: andrea.huber@hrm-leads.com

Wir erwarten für den Tag ca. 250 – 350 Anmeldungen


 

Nutzen Sie die Chance sich bequem vom eigenen Rechner aus informieren und austauschen zu können.

Zu erwarten ist ein informatives Programm mit Vorträgen, Diskussionsrunden und einem kollegialem Austausch im Chat.
Tjalf Foto Ihr Moderator: Tjalf Nienaber ist ausgewiesener Social Business und HR 2.0-Experte und Gründer u.a. von HRM LEADSHRnetworx und jobclipr.

Bitte auch hier anmelden: https://attendee.gotowebinar.com/register/691361187850236161

 

Partner & Sponsoren:

personalmanagement brubbl

HRM LEADS jobclipr


P.S. Buchempfehlung:  „Schlüsselfaktor Strategisches Personalmanagement!“

14017-0001_PR_96646_F_RED

Exzellenz im Personalmanagement

Personalabteilungen werden häufig von Verwaltungsthemen getrieben und sind kaum wertschöpfend. Das Buch zeigt, wie man ausgehend von der Unternehmensstrategie zu einer eigenen HR-Strategie kommt,die dazugehörigen HR-Prozesse entwickelt und dem Anspruch der Vision von »HR Excellence« gerecht wird.

 

Vorteile:

  • Alle strategisch wichtigen HR-Themen in einem Band, jeweils
  • ergänzt um das Trendthema Neurowissenschaft und Digitalisierung.
  • Der Leitfaden für ein modernes, zukunftsorientiertes HR-Management.
  • Pragmatisch und anschaulich erklärt.

 

Zielgruppe:

  • Personalleiter, Unternehmensleitung, Geschäftsführer.

 

Herausgeber:

Arne Prieß ist Gründer und Geschäftsführer der HR CONTRAST GmbH
Berater, Trainer und Speaker zu HR und Führungs-Themen.
arne-prieß-foto.256x256

 

 

 

CoAutoren:

Tim Goldmann (prima hr)

Dr. Martin Grentzer (aconso)

Thomas Heckler (heckler consulting)

Isabelle Demangeat (fit for culture)

Drissia Schroeder-Hohenwarth (DSH International HR)

Angelique Morio (momo consulting)

Tjalf Nienaber (socomso)

Ingo Priebsch (Right Management)

Dr. Dierk Schindler (NetApp)

Dr. Sebastian Spörer (Zentrum für Leistungsmanagement)

 

ND -->