Arbeitszufriedenheit ist wichtig, aber nicht alles - von Michael Schmidt

Arbeitszufriedenheit ist heutzutage eine Führungsaufgabe. Zufriedene und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bringen mehr Leistung, bleiben dem Arbeitgeber treu und verbessern sein Image. So weit, so gut und richtig.

Doch ist Unzufriedenheit am und mit dem Arbeitsplatz tatsächlich immer schlimm? Unzufriedenheit kann doch auch ein Antrieb zur Veränderung sein, und Zufriedenheit mit einem eigentlich suboptimalen Zustand sollte doch nicht auf Dauer toleriert werden.

Lesen Sie den gesamten Fachartikel auf:

http://www.personalmanagement.info/hr-know-how/top-trainer-informieren/detail/arbeitszufriedenheit-ist-wichtig-aber-nicht-alles/

ND -->