BRAUCHEN WIR EIN ABRECHNUNGSSYSTEM ODER SCHAFFEN WIR DAS NOCH MIT EXCEL?

Die Entscheidung, ab wann Sie Ihre Provisionen, Zielvereinbarungen und Prämien mit einem Abrechnungssystem statt mit Excel abrechnen sollten, hängt ab von

  • Ihrem Zeitaufwand
  • der Qualität
  • der Flexibilität Ihrer Abrechnung

Excel ist zwar anwenderfreundlich und bietet vielfältige Auswertungs- und Bewertungsmöglichkeiten, hat bei wachsender Unternehmensgröße aber gravierende Nachteile. Der hohe manuelle Aufwand in der Administration macht anfällig für Fehler:

  • Nur wenige Mitarbeiter haben Überblick über die Mechanismen, was bei Urlaub oder Krankheit zu Engpässen führt.
  • Nachträgliche Anpassungen müssen umständlich dokumentiert werden.
  • Rückfragen sind oft schwer zu klären.

Die Automatisierung der Abrechnung

  • verkürzt die Bearbeitung,
  • verringert Fehler
  • erlaubt Anpassungen.

Stellen Sie sich folgende Fragen bei der Entscheidung zur Digitalisierung der Provisionsabrechnung:

Dauer der Abrechnung verringern:
Wie viele Mitarbeiter sind mit der Abrechnung beschäftigt?
Wie lange dauert die Abrechnung?
Wie viele Rückfragen von Vertriebsmitarbeiter sind zu bearbeiten?

Mehr Informationen unter: http://bit.ly/BRAUCHEN-WIR-EIN-ABRECHNUNGSSYSTEM-ODER-SCHAFFEN-WIR-DAS-NOCH-MIT-EXCEL

ND -->